www.motorradmode.info - zur Startseite >>
Informationen:
Motorrad Abdeckplanen
Motorradabdeckung in schwarz
 

 

 

 

 

Abdeckungen, Planen, Schutzhüllen & Faltgaragen

für Bike, Motorrad & Motorroller

Wohl jeder Spaziergänger kennt das Bild: Ein muntererer Herbststurm fegt durch das Land und auf den Motorrädern, die mangels Garage oder Carport draußen überwintern müssen, hat sich die Abdeckplane wie ein Segel aufgebläht und an einen anderen Ort verfügt. Es kommt eben darauf an, dass man nicht irgendeine Plane kauft, sondern eine die möglichst gut passt.

Motorrad-Garage / Zelt-Abdeckplane:

 

Wer weder Garage noch Carport hat, kann sein Motorrad durchaus mit einer Plane wetter- und winterfest machen. Ist die wetterfeste Plane aber nur lose über das Motorrad gelegt, wird sie leicht zum Segel aufgebläht. Dies verhindert eine Plane, die etwas euphemistisch als Faltgarage verkauft wird. Sie hat unten am Saum einen eingezogenen Gummizug und Gurte, die man an der Unterseite des Fahrzeugs befestigen kann. Solche "Faltgaragen" bieten guten Schutz vor Wind, Wetter und Rostbefall, Vogelkot oder den klebrigen Sekreten der Linde im Frühherbst.

 

Sie trotzen selbst Eis und Schnee und schützen den Lack vor UV-Strahlung. Ob man eine "Faltgarage" aber tatsächlich als wirksamen Diebstahlschutz ansehen kann, sei einmal dahin gestellt! Die Faltgarage gibt es für verschiedene Motorradmodelle.

 

Die Variante der Faltgarage, die nur den oberen Teil des Motorrades schützt, nennt sich Allwetter-Halbgarage. Auch sie hat einen rundherum eingezogenen Gummizug und Riemen zur Befestigung und wird über die obere Hälfte des Motorbikes gelegt. Nicht verwendbar ist diese Variante der Abdeckung für Motorräder mit Touringscheiben.

 

Keine halben Sachen macht hingegen die Motorradhülle. Sie hat einen Unterboden, auf den man das Motorbike stellt. Dann zieht man von oben die Hülle darüber und verbindet beide mit einem Reißverschluss. Eine etwas zeitraubende Angelegenheit - aber ein sehr wirkungsvoller Rundum-Schutz gegen alle Unbilden des Wetters. Man kann die Hüllen ganzjährig verwenden. Sie werden in Universalgröße hergestellt und passen für fast alle Motorradtypen. Die drei eben beschriebenen Abdeckmöglichkeiten sitzen relativ eng um das Fahrzeug und schützen es durch die Gummizüge und Gurte vor Böen, die unter die Plane greifen.

 

 

Es lohnt sich also, für eine Abdeckplane etwas mehr Geld auszugeben und Qualität zu kaufen. Billiges Plastik verkratzt schnell den Lack oder reißt ein. Interessant ist eine Rundum-Abdeckfolie, die verschiedene Anbieter im Sortiment haben. Sie enthält bestimmte Stoffe, die nach dem Abdecken aus der Folie ausdampfen und sich an blanken Metalloberflächen absetzen. Es entsteht in wenigen Stunden ein unsichtbarer Film, der diese Teile vor Korrosion schützt. Nach dem Abdecken löst sich die Schutzschicht von alleine wieder auf. Empfehlenswert ist es, über diese Plane noch eine normale Abdeckhaube zu ziehen, denn die VCI-Stoffe werden durch Sonneneinstrahlung zerstört. Im Vergleich zu einer Standard-Abdeckplane ist die VCI-Folie auch nicht so haltbar.

 

Dieses Abdecksystem eignet sich besonders für das dauerhafte Eintüten der Maschine über den Winter. Wichtig ist, das Motorbike zuvor mit Schmierfett, Rostschutzmittel und sauberen Metallteilen winterfest zu machen.

 

Wer sich nun fragt welches die besten Abdeckplanen im Test sind, findet einen relativ aktuellen Produkttest von 2009 in der Online-Ausgabe der "Motorradonline.de". Etwa 250 verschiedene Produkte zum Abdecken von Motorbikes bietet der Markt. Nicht alle taugen etwas. Manche Hauben sind für Indoor-Unterstellzwecke gedacht, andere für draußen.

Tipps der Tester: Maschine absolut sauber unterstellen und keine weit geschnittene Plane kaufen. Sie schlägt Kratzer in die Maschine. Wichtig sind auch etwa 5 Zentimeter Freiraum zum Boden hin, damit die Maschine belüftet wird. Andernfalls bildet sich Kondenswasser. Frisch lackierte Teile dunsten noch mindestens sechs Monate aus, sie gehören nicht unter eine Haube. Auch eine noch heiße Maschine verpackt man besser nicht!

 

Bildquelle: © Shishkin | Dreamstime.com

 

Home | Impressum | Datenschutz